Nebenberufliches

BEUTEL NÄHEN

2003 begann ich, aus blauen großen Plastiktüten Geldbörsen als Geburtstagsgeschenke für Freunde zu nähen. Die ersten krambeutel entstanden noch in der Ausbildungswerkstatt von Bogner, gegen Ende der Schneiderlehre, und die nächsten Jahre inklusive der Monate, die ich in Schweden lebte und studierte, nähte ich Taschen aus Planenresten auf der alten Haushalts-Nähmaschine meiner Mutter.

krambeutel ist schon lange mein Spielplatz, auf dem Beutel aller Art entstehen. Als einziger Anbieter in Deutschland fertige ich Wunschtaschen wirklich nach Wunsch. Größe, Farbe, Gestaltung – der Kunde soll die Tasche bekommen, die er will und braucht. Ich scheue mich nicht, absurde Wünsche umzusetzen. Wichtig ist mir, dass der krambeutel ein langer, treuer, lieber Begleiter ist.
Auf krambeutel.de tummeln sich die Taschen-Galerie und ein Blog, der Beutel- und Alltagstagebuch gleichermaßen ist.

EINE GEMEINSCHAFT SEIN

2012 gründete ich zusammen mit sechs weiteren Münchner Gestalterinnen die Gemeinschaft siebenmachen. Ein halbes Jahr später eröffneten wir in München-Obergiesing den siebenmachen Atelierladen, in dem wir neben unseren eigenen Produkten auch die von Designern aus ganz Deutschland verkauften. Der Laden basierte auf ehrenamtlichem Engagement und Gruppendynamik. Parallel zur Ladeneröffnung entstand das Etsy München Team (Jetzt: Münchner Machenschaft), dem der Laden eine feste Homebase bot. Die Münchner Machenschafft organisiert in erster Linie Weiterbildungs-Angebote – Workshops, Konferenzen, Barcamps – für Onlineverkäufer/innen aus dem Münchner Raum. Die Veranstaltungen werden durch die Teamförderung von Etsy unterstützt.

SCHREIBEN

Zusammen mit meiner langjährigen Freundin Franziska schrieb ich 2015/16 meinen ersten Roman. „Tausche Dirndl gegen Sari“ erzählt von Franzis Liebes- und Familiengeschichte, in der sie einen indischen Mann traf, sich verliebte und schlussendlich heiratete. Mit Franziska arbeite ich immer wieder an Text- und Filmthemen, wie aktuell an der Fernsehfassung ihres Filmhochschul-Abschlussfilmes.